GPA NRW

Gesundheitspolitischer Arbeitskreis der CDU NRW

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des GPA,

wir möchten Sie herzlich zu unserem Sommerempfang des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises am

Freitag, dem 14. Juni 2024 ab 19:30 Uhr

Landesgeschäftsstelle der CDU NRW 

Wasserstraße 6, 40213 Düsseldorf

einladen.

Wir freuen uns, mit Ihnen zusammen unsere Nationalmannschaft beim Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft gegen Schottland anzufeuern. Für das leibliche Wohl wird gesorgt (Frikadellen, Brezeln und Bier...). Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Bitte melden Sie sich unter info@nrw-gpa.de an.

Mit freundlichen Grüßen 

Dr. Mathias Höschel

Nachdem wir bei unserem letzten Treffen mit den Spitzen des NRW-Gesundheitswesens unsere Vorschläge für das Grundsatzprogramm der Bundespartei diskutierten, möchten wir nun einen Konsens über wichtige Anliegen für etwaige Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl erzielen. Wir danken unserem Staatssekretär Matthias Heidmeier für die Begleitung des arbeitsreichen Prozesses.

Themenabend „Krankenhaus - quo vadis?“ mit 

Rüdiger Herbold.

Bei bis auf den letzten Platz belegtem Saal diskutierten die Mitglieder des GPA am vergangenen Mittwoch eifrig über die Zukunft der Krankenhäuser. Als Impulsgeber war mit Rüdiger Herbold aus dem Vorstand der ZEQ AG einer der renommiertesten Experten im Bereich Sanierungen eigens aus Mannheim angereist.

„Kinder- und Jugendmedizinische Versorgung 

in unserer Region“

Der Gesundheitspolitische Arbeitskreis der CDU im Kreisverband Siegen-Wittgenstein hatte zu einer Podiumsdiskussion in der Siegener City am 4. Mai eingeladen.

 

Mit dabei waren  Dr. Peter Liese, MdEP, Carsten Jochum und Marcus Linke von der DRK Kinderklinik Siegen gGmbH, Dr. Michael Prinz, Kinderarzt aus Neunkirchen, Matthias Köhler von der Stadtapotheke Bad Laasphe, der Hausarzt Stefan Spieren als Repräsentant der KVWL. Moderiert hat die Diskussion der CDU Kreisvorsitzende Benedikt Büdenbender.

 

Dr. Peter Liese sieht sich als promovierter Arzt in der Pflicht, im EU-Parlament und den entsprechenden Ausschüssen Maßnahmen in die Wege zu leiten, die der Arzneimittelknappheit und den Restriktionen bei Medizinprodukten entgegenwirken. Gerade in der Kinder- und Jugendmedizin gilt es, pragmatisch und schnell regulatorische Hürden zu überwinden und den Kindern eine adäquate medizinische Versorgung zu ermöglichen. 

 

Neben dem Mangel an einigen Arzneimitteln wird ebenso festgestellt, dass wir in unserer Region zu wenige Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte haben und sich dies in den nächsten Jahren dramatisch zuspitzen wird. Herr Spieren sieht die digitale Praxis (Telemedizin) hier als ein Baustein, um zeitliche Ressourcen einzusparen. Es gilt, dieses Segment professionell weiter auszubauen. 

 

Dr. Peter Liese betont, dass unsere Region für neue Ärztinnen und Ärzte viel zu bieten hat, wir aber auch Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen haben, diese Attraktivität nach außen zu transportieren.

 

Die CDU im Kreisverband Siegen-Wittgenstein engagiert sich seit einigen Jahren, u. a. mit den Aktivitäten des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises, um den sich drastisch verändernden Rahmenbedingungen in Medizin und Pflege politisch entgegenzuwirken. 

Mit Dr. Peter Liese haben wir einen Fürsprecher im EU-Parlament, der als Mediziner unsere Belange kennt und für die am 9. Juni stattfindende Wahl erneut nominiert wurde.

Themenabend „Krankenhaus - quo vadis?“

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie herzlich zum Themenabend „Krankenhaus - quo vadis?“ mit Rüdiger Herbold am

Mittwoch, dem 15.05.2024 um 18:00 Uhr

Landesgeschaf̈tsstelleder CDU NRW 

Wasserstraße 6, 40213 Düsseldorf

einladen.

Der deutschen Krankenhauslandschaft stehen große Veränderungen bevor. Vermutlich führen diese Veränderungen zu einem der größten Umbrüche in der Geschichte unseres Gesundheitswesens. Allerdings stellen sich nicht nur dem Außenstehenden, sondern auch Fachkundigen sehr viele Fragen. Wir freuen uns daher sehr, Herrn Rüdiger Herbold, einen der renommiertesten Experten im Bereich Sanierungen im Krankenhauswesen, für einen Themenabend gewonnen zu haben, um etwas Licht in das aktuelle Dunkel zu bringen.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Bitte melden Sie sich unter info@nrw-gpa.de an.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Mathias Höschel       Prof. Dr. Edwin Bölke

Vorstandsvorsitzender            Vorstand

Rüdiger Herbold Vorstand ZEQ AG 

Kompetenzfeldleiter Wirtschaftlichkeit Dipl.-Kaufmann, MBA

Update zur Cannabis-Legalisierung mit 

Dr. med. Frank Bergmann

Was durch die Cannabis-Legalisierung droht, durften wir bereits am 21. März 2024 erfahren. Ein großer Dank gilt unserem Referenten Herrn Dr. Bergmann, der als Facharzt für Neurologie und Psychiatrie nicht nur über jahrzehntelange Erfahrung in der Patientenversorgung, sondern auch als Gerichtsgutachter verfügt. Als Vorstandsvorsitzender sitzt er seit 2017 der Kassenärztlichen Vereinigung vor, die mit ihren etwa 24.000 Mitgliedern die ambulante Versorgung in Nordrhein garantiert.

***Cannabis-Legalisierung soll kommen.***
***Wir sagen: SO NICHT !!!***

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises der CDU NRW,

 

wir möchten Sie herzlich zu einem Austausch mit Herrn Dr. med. Frank Bergmann am 

 

Donnerstag, dem 21.03.2024 um 17:45 Uhr

Landesgeschäftsstelle der CDU NRW,

Wasserstraße 6, 40213 Düsseldorf

einladen. 

 

Herr Dr. Bergmann wird zu den aktuellen Entwicklungen im Prozess der Cannabis-Legalisierung berichten und eine Einschätzung aus Sicht der ambulanten Krankenversorgung geben. 

 



 

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Wir bitten um Anmeldung unter info@nrw-gpa.de. Wir servieren kühle Getränke, Kaffee und Backwaren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Mathias Höschel                                            

Vorstandsvorsitzender                                                        


Dr. med. Frank Bergmann

Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein

Ambulante Versorgung in Gefahr – Ampel ignoriert Hilferufe der Praxisärzte

Wir gratulieren unserem langjährigen Vorstandsmitglied PD Dr. med. Anton Gillessen zur Wiederwahl in den Kreisvorstand der CDU Münster!

Herr Dr. Gillessen ist Internist mit Leib und Seele und seit zwei Jahrzehnten Chefarzt am Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster-Hiltrup. Neben seiner klinischen Tätigkeit engagiert er sich an der Ruhr-Universität in Forschung und Lehre sowie berufspolitisch als Landesvorsitzender des Verbandes leitender Krankenhausärztinnen und -ärzte (vlk).

Unser Gründungsvater Ministerpräsident Prof. Dr. Jürgen Rüttgers hat sein neues Buch „Transformationen“ vorgestellt

Neujahrsempfang 2024